Foto-Zitate

Eigentlich alle Menschen haben eine Meinung zur Fotografie, eine Technik die mehr als 150 Jahre das mediale Leben prägt, und in dieser Zeit extrem viele Wandlungen durchgemacht hat und Änderungen in technologische Entwicklungen und Bedeutungen erfahren hat.
Es gibt viele Zitate zum Thema Fotografie. Aus den Ergebnissen von Suchmaschinen und Büchern, Fotozeitschriften, hier habe eine kleine Auswahl. . .

  • Es wird Zeiten geben, in welchen Du ohne Kamera auf dem Feld bist. Und dann wirst Du den herrlichsten Sonnenuntergang oder die schönste Szene erleben, die Du je gesehen hast. Sei nicht bitter, weil Du es nicht aufnehmen kannst. Setze Dich, versinke hinein und genieße es!
    DeGriff
  • Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera.
    Gisèle Freund
  • Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.
    Friedrich Dürrenmatt
  • Bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder unfotogenen Motiven ist es eine Kunst, NICHT auf den Auslöser zu drücken.
    Andreas Feininger
  • Auf jeden Fall aber kümmern sich die Menschen zuviel um die photographische Technik und zu wenig um das Sehen.
    Henri Cartier-Bresson
  • Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.
    Robert Bresson
  • Talent ist wichtiger als Technik.
    Andreas Feininger
  • An einem Bild sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter.
    Mara Thöne
  • Eine Photographie zeigt nie die Wahrheit.
    Richard Avedon, 1923
    Ein Foto sagt nicht länger die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor.
    photokina 2000
  • Fotografieren ist wie Bogenschiessen: richtig zielen, schnell schiessen, abhauen.
    Henri Cartier-Bresson
  • Wir müssen verstehen lernen, dass künstlerisches Schaffen nicht auf einen Professionalismus beschränkt bleiben darf.
    Kunst ist kein Handwerk, obwohl das Handwerk eine Kunst ist.  Die Kunst existiert in allen Handlungen glücklicher Menschen.
    Kunst ist Lebensfreude, sie ist der automatische Reflex unserer Lebenseinstellung.
    Asgar Jorn

Quellen waren u. a.: